7 TAGE IN NEW YORK CITY – DER ULTIMATIVE REISEPLAN: TAG 6 – 7

Wednesday, December 21, 2016
Views:
6

by Sara

Hey ihr lieben! Nachdem ich euch Tipps gegeben habe, wie ihr die ersten 5 Tage eurer Reise nach New York City verbringen könnt, habe ich heute einen Plan für die letzten 2 Tage in der Stadt, die niemals schläft und sorge dafür, dass ihr ja nichts verpasst :).

Tag 6

1. Bagels bei Ess-a-Bagel

Ess-a-Bagel

Wenn man über Essen im Zusammenhang mit New York denkt, ist der Bagel wahrscheinlich das erste Gericht, das einem in den Sinn kommt. Wenn ihr schon in New York seid, wollt ihr ja natürlich den besten Bagel probieren. Diesen bekommt ihr bei Ess-a-Bagel auf der 831 3rd Avenue. Wenn ihr immer noch denkt,  dass der Bagel einfach ein normales Brot ist, dann werdet ihr spätestens ab dem ersten Bissen eure Meinung ändern. Das Geheimnis ist, dass der Teig vor dem Backen erst gekocht wird. Unglaublich lecker und perfekt zum Frühstück. Ich empfehle den Klassiker – a bagel with a schmear (Frischkäse). Yum! Die heiße Schokolade ist auch ziemlich empfehlenswert.

2. American Museum of Natural History

American Museum of Natural History

Kommt euch dieses Foto vielleicht bekannt vor? Genau! Es ist der Ort, an dem der Film “Nachts im Museum” gedreht wurde. Ich muss gestehen, dass das American Museum of Natural History eines der interessantesten Museen ist, die ich jemals besucht habe. Ach ja, und wenn ihr schon da seid, müsst ihr noch eine bestimmte Speise unbedingt probieren. Es ist die

3. Lobster Roll bei Luke’s Lobster

Lobster Roll at Luke's Lobster

…denn der Laden befindet sich quasi gleich um die Ecke vom Museum (426 Amsterdam Ave) und bietet sich als perfekte Gelegenheit zum Mittagessen. Die Lobster Roll ist ein typisches Gericht, das man einfach probieren muss, wenn man in den USA ist. Wer nicht weiß, was ein Lobster Roll ist – es ist ein Sandwich mit Hummerfleisch, serviert in einem Hot Dog Brötchen und es ist einfach unglaublich lecker!!!! 

4. Shoppen im Century 21

New York ist bekannt für seine unendlichen Shoppingmöglichkeiten. Von günstigen bis zu den teuersten Sachen, bekommt ihr alles in der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten. Ein Ort, an dem ihr Designersachen zu unglaublichen Schnäppchenpreisen ergattern könnt, ist das Kaufhaus Century 21 am 1972 Broadway. Es ist ca. 15 Min. zu Fuß vom Museum of Natural History entfernt. Falls euch jemand empfiehlt, in den Outlet Center Jersey Gardens zu fahren, würde ich euch wirklich davon abraten. Ihr verliert einen ganzen Tag, denn die Busse sind so überfüllt, dass ihr stundenlang warten müsst, um einen Platz zu bekommen. Zudem sind die Sachen dort überhaupt nicht günstiger als z.B. im Century 21.

Ich erinnere mich an eine ziemlich lustige Situation im Century 21. Ich stand in der Schlange vor dem Umkleideraum, als ich hörte, wie die Mitarbeiterinnen über eine Stella McCartney Hose sprachen, die es gerade um ³3 im Geschäft gab. Sie wussten aber nicht, welche Hose das genau war. Dann kam eine Dame aus dem Umkleideraum mit einer Hose in der Hand und fragte nach dem Preis. Darauf antworteten die Mitarbeiterinnen: “Das sind sie!!! OMG! Gratulation, Sie haben gerade die Stella McCartney Hose um $3 gefunden!” Die Dame fing an zu schreien und herumzuspringen. Unglaublich, was? Hier findet man wirklich tolle Sachen und spart auch noch ziemlich viel Geld.

5. Cafe Lalo

Cafe Lalo

Falls ihr “E-Mail für dich” gesehen habt, dann kennt ihr dieses Cafe bestimmt, und zwar aus der Szene, wenn Meg Ryan alleine im Cafe sitzt und auf Tom Hanks wartet. Da dies einer meiner Lieblingsfilme aller Zeiten ist, musste ich unbedingt dorthin. Aber auch, wenn ihr den Film nicht gesehen habt, kann ich euch das Cafe trotzdem empfehlen, denn die Kuchen sind unglaublich lecker und die Atmosphäre sehr romantisch. Es befindet sich auf der 201 West 83d St. Ach ja, und habe ich schon erwähnt, wie lecker die Kuchen sind?

Tag 7

1. Soho und China Town

Soho ist der Hotspot für Fashionistas – perfekt für eine Shopping Tour (es gibt alle Geschäfte, die man sich vorstellen kann) und es ist wahrscheinlich der Ort in New York, wo die Chance, Promis zu sehen, am größten ist. Falls ihr euch nicht in diesen Gassen mit tausenden von Geschäften verlieren wollt, dann empfehle ich euch, eine Soho Shopping Karte zu nehmen. Diese bekommt ihr überall auf den Straßen dort. Und wenn ihr schon da seid, vergesst nicht ins Ladurée auf 398 W Broadway vorbeizuschauen und euch ein paar Macarons zu gönnen.

IMG_4016-1

Nachdem ihr fertig mit dem Shoppen seid, dann geht doch gleich einen Stück weiter zum China Town. Die Gegend ist der Wahnsinn! Ihr werdet überhaupt nicht mehr das Gefühl haben, in New York zu sein, denn alles, einfach alles ist in Chinesischer Schrift geschrieben. Ja, sogar McDonalds. Es gibt einen bestimmten Laden, den ich euch wärmstens empfehlen kann und dort bekommt ihr

2. Die besten und günstigsten Teigtaschen in New York

IMG_4035-1

Die besten und günstigsten Teigtaschen in New York bekommt ihr bei Tasty Dumplings auf der 42 Mulberry Street. 5 Stück kosten nur $1,25. Nehmt euch einfach wie viel ihr wollt und geht die Straße rüber in den Columbus Park. Genießt die ruhige Atmosphäre, eure leckeren Teigtaschen und schaut den Leuten beim Praktizieren von Tai Chi zu.

3. Die Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Der späte Nachmittag ist die perfekte Zeit, um sich die Brooklyn Bridge anzuschauen. Macht einen Spaziergang über die wunderschöne Brücke, die Brooklyn und Manhattan verbindet. Fangt in Brooklyn an und genießt die atemberaubende Aussicht. Ich empfehle es wirklich, dies am späten Nachmittag zu tun, denn so habt ihr die Möglichkeit zu sehen, wie sich die Lichter der großen Stadt langsam angehen. Wunderschön.

Brooklyn Bridge

4. Brooklyn Bridge Park

Brooklyn Bridge Park

Der Brooklyn Bridge Park ist für mich der romantischste Ort in ganz New York City. Es ist ebenfalls die perfekte Location für wunderschöne Fotos der New Yorker Skyline und der Brooklyn Bridge. Meine Empfehlung: Statt einem Abendessen in einem Restaurant, holt euch einfach eine Pizza (ja, eine kleine Pizza reicht vollkommen für 2 Personen aus) in der bekannten Pizzeria Juliana’s, die sich gleich unter der Brücke befindet, nehmt Platz auf einer Bank und genießt die Aussicht auf die atemberaubende Skyline. Das wird definitiv ein Bild sein, dass ihr niemals vergessen werdet. Der perfekte Abschluss eurer Reise nach New York.

IMG_5045-1

Ich hoffe, meine Tipps für eure Reise nach New York haben euch gefallen. Ich hoffe auch, dass sie euch beim Planen eurer Reise helfen und euch einen Überblick über die wichtigsten Sachen, die ihr tun müsst und Orte, die ihr besuchen müsst, geben werden.

Gibt es denn irgendwelche empfehlenswerten Orte in New York, die ihr besucht habt, die aber nicht auf meiner Liste stehen? Ich fliege nämlich dieses Jahr wieder hin und bin ebenfalls auf der Suche nach neuen Orten, die erkundet werden sollen :).

XX Sara

Follow my blog with Bloglovin

2 Responses
  • Carry
    March 11, 2016

    Toller Beitrag, da werde ich sicher etwas davon auf meine To-DO Liste für New York setzen 🙂
    Bin schon sehr gespannt aber bei so vielen Ideen wird mir sicher nicht langweilig 🙂
    Danke für deine Tipps, schönen Freitag :* Carry

    • The Cosmopolitas
      March 11, 2016

      Vielen Dank, liebe Carry! Langweilig wird es dir sicher nicht sein, das kann ich dir versprechen 😊.

      Ich wünsche dir ebenfalls ein Wunderschönes WE!

      💕 Sara

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *