Browsing Category Gedanken

BLOGGEN ZU DRITT: VOR- UND NACHTEILE

Sunday, March 11, 2018

Es gibt diese eine Frage, die uns so oft gestellt wurde, dass es jetzt nach fast vier Jahren an der Zeit wäre, diese zu beantworten. Ihr fragt uns oft, ob Bloggen zu dritt funktioniert bzw. wie es funktioniert. Bei einer Blogger-Konferenz in Slowenien wurde uns auch die Frage gestellt, ob wir einander nicht beneiden, wenn eine von uns z.B. bei einem Shooting schönere Fotos hat, mehr Likes und Kommentare oder gar einen Auftrag alleine bekommt. Wir waren uns dessen gar nicht so richtig bewusst, wie viele Dinge, die für uns schon so selbstverständlich sind, andere in Frage stellen. Menschen sind neugierig und fragen sich, welche Vor- und Nachteile sich dabei ergeben, wenn man zu dritt bloggt. Aus diesem Anlass verraten wir euch heute einige “Geheimnisse”, um euch einen Überblick zu geben, wie unser Alltag so aussieht und wie es wäre, wenn wir nicht zu dritt bloggen würden. Und, ob wir darüber nachdenken, den The Cosmopolitas Kuchen doch in 3 Teile zu schneiden und einzeln weiterzumachen.

VERO APP REVIEW: INSTAGRAM NACHFOLGER ODER NUR EIN HYPE?

Wednesday, February 28, 2018

Es wird beinahe jedem Social Media Nutzer aufgefallen sein, das seit vorgestern über nichts mehr so sehr diskutiert wird, wie über die neue Social Media App namens Vero. Woher Vero plötzlich kommt weiß so recht keiner. Vorgestern war diese App auf einmal all over Instagram und seither hat sich gefühlt jeder registriert. Uns inklusive unter dem Namen The Cosmopolitas. Trotz vielen Meinungen, die derzeit unglaublich gespalten sind, ist eines ziemlich klar: Die Prognosen für diesen App-Neuling stehen derzeit sehr gut. Berichten zufolge soll Vero sogar Instagram ersetzen bzw. sein Nachfolger sein und einiges besser machen, als die bekannte Foto-App. Man könnte denken, die Strategie dahinter sei gut überlegt. Bekannterweise hat Instagram seine User mit dem neuen Algorithmus ziemlich verärgert und plötzlich ist eine neue App da, die angeblich ganz nach ihrem Credo funktionieren soll und das “Social-Motto” ganz groß schreibt:

Vero is a social network for anyone who loves anything enough to share it – and wants control over who they share it with. Just like we do in real life.

DER ALLTÄGLICHE WAHNSINN DES MUTTERSEINS

Monday, January 29, 2018

Der Alltag ist mit Kind schöner und wahnsinniger als ein Alltag ohne Kind. Obwohl es meistens nicht leicht ist, möchte man trotzdem auf den Wahnsinn nie mehr verzichten. Kinder mögen einem viel Freizeit rauben, jedoch geben sie einem so viel Liebe zurück und das ist alles, was im Leben der Eltern zählt. Diese ganz einzigartige Kindesliebe ist grenzenlos und fordert nichts zurück.

WIEN DURCH DIE LINSE MIT CANON EOS 200D + GEWINNSPIEL

Wednesday, December 20, 2017

Canon EOS 200D*Werbung*

Bereits letztes Jahr haben wir mit der Tradition begonnen, unsere Weihnachtsfeier so zu gestalten, dass wir uns einen ganzen Tag Zeit nehmen, um das gesamte Jahr Revue passieren zu lassen und gemeinsam zu feiern. Dieses Jahr haben wir uns mit Canon zusammengetan und haben uns vorgenommen, an einem Tag, den ersten Wiener Bezirk durch die Linse zu erkunden, möglichst viele verschiedene Orte zu besuchen und Eindrücke festzuhalten. Einen ganzen Tag lang waren wir unterwegs und haben endlich die Zeit genutzt, über andere Dinge außer der Arbeit zu reden und einfach gemeinsam zu feiern.

Quer durch den ersten Bezirk hat uns die extrem leichte Spiegelreflexkamera Canon EOS 200D begleitet. Wir hatten 3 verschiedene Objektive mit, um unterschiedliche Aufnahmen machen zu können und den Tag auf so vielen Fotos wie möglich festzuhalten. Die Kamera ist einfach perfekt für unterwegs, denn sie ist nicht nur kompakt und einfach zu bedienen, sondern auch unglaublich stylish und speziell für die Zusammenarbeit mit Smartphones und Tablets konzipiert.

Die EOS 200D hat uns so sehr begeistert, dass wir beschlossen haben, gemeinsam mit Canon einer LeserIn den Start ins Neue Jahr mit einer Kamera zu versüßen und uns bei dieser Gelegenheit auch für eure Unterstützung in diesem Jahr zu bedanken. Also wer möchte eine neue Kamera gewinnen? Dann unbedingt weiterlesen!!!!


READ IN ENGLISH


WIR SAGEN DANKE: BLOGGER ADVENTKALENDER

Saturday, December 2, 2017

* Produktplazierung*

Eines der schönsten Dinge am Dezember ist die Vorweihnachtszeit. Der Grundgedanke von Weihnachten – teilen, lieben und geliebt werden – spielt für uns eine zentrale Rolle, denn es ist die Zeit, in der wir unsere Dankbarkeit gegenüber unseren Familien, Freunden und euch – unseren lieben LeserInnen – zeigen möchten.

Durch all die tollen Projekte, an denen wir teilhaben dürfen, macht uns unser Beruf viele Tage im Jahr zum Weihnachtsfest. Für unsere Arbeit bekommen wir wirklich viel und können es oft gar nicht fassen, dass wir manche Dinge, von denen wir so oft geträumt haben, auch erleben dürfen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Dank unseren Partnern auch euch eine Freude machen können und euch für die Lesetreue danken können.

Dafür haben uns heuer mit 59 anderen lieben Bloggerkolleginnen zusammengetan und dürfen heute im Rahmen des großen Blogger Adventkalenders unser Türchen öffnen, hinter dem sich nicht nur 1 sondern gleich 3 Geschenke für 3 LeserInnen verbergen :).

STRESSBEDINGTE ANGSTZUSTÄNDE UND PANIKATTACKEN: EIN JAHR SPÄTER

Friday, November 17, 2017

Vor genau einem Jahr habe ich meinen bisher persönlichsten Beitrag geschrieben. Ich hatte damals lange überlegt, ob ich meinen gesundheitlichen Zustand mit der ganzen Welt teilen möchte und Gott sei Dank habe ich mich dafür entschieden, denn die Unterstützung, die ich von euch bekommen habe, hat mir unglaublich geholfen. Vielen Dank nochmals dafür!

Vor genau einem Jahr habe ich mich entschlossen, oder besser gesagt, mein Körper hat mich dazu gezwungen, meinen Lebensstil zu verändern. Panikattacken, Herzrasen, die Angst, keine Luft zu bekommen und Versagensangst wurden zum festen Bestandteil meines Alltags. Zunächst fing es am Abend an, als ich mich ins Bett legte und alleine mit meinen Gedanken war. Danach haben mich Schweißausbrüche und Herzrasen manchmal auch aus dem Schlaf gerissen. Aus manchmal wurden 2 -3 mal in der Woche. 2 – 3 mal die Woche wurden dann zu jeder Nacht. Ich konnte überhaupt nicht mehr schlafen.

Ernst genommen habe ich das Ganze aber erst, als ich in der U-Bahn, in der Arbeit oder sogar auf der Straße Herzrasen und Schweißausbrüche bekam, weil ich dachte ich würde ersticken. Erst dann wusste ich, ich musste etwas unternehmen. Wie ich erfahren habe, was mein Problem tatsächlich war, wie ich damit umging, inwieweit sich mein Leben dadurch verändert hat und wie es mir heute, ein Jahr später, geht, möchte ich jetzt mit euch teilen.