Browsing Category Deutsch

WIE BEREITE ICH MICH AUF EINEN 5- ODER 10-KM-LAUF VOR?| MEINE TIPPS

Thursday, May 17, 2018

*Werbung*

Am 27. Mai ist es nun soweit. Ich nehme am Österreichischen Frauenlauf Teil, was auch mein erster Lauf überhaupt ist :). Die Aufregung steigt langsam. Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Vor 8 Wochen habe ich bereits mit den Vorbereitungen angefangen. Da ich eine komplette Beginnerin auf diesem Gebiet war, habe ich mich gut beraten lassen und mich viel in das Thema eingelesen. In diesen 8 Wochen habe ich vieles gelernt, vor allem meinen eigenen Körper noch besser kennengelernt und eine große Liebe zum Laufen entwickelt :). Wer hätte das gedacht…

Heute teile ich mit euch, was ich den letzten Wochen gelernt habe, damit ihr euch auf euren ersten oder nächsten Lauf auch gut vorbereiten könnt :).

TIME TO SHINE: MEINE PERSÖNLICHEN GLANZMOMENTE

Friday, May 11, 2018

*Werbung/In Kooperation mit Orbit*

Ich bin ein Mensch, der irrsinnig gerne redet. Ich liebe es, Geschichten zu erzählen, über Urlaubshighlights zu schwärmen und über Essen zu diskutieren. Über Essen könnte ich mich sogar stundenlang unterhalten. Oder auch tagelang. Was mir allerdings schwer fällt, ist es über Dinge oder Ereignisse zu sprechen, auf die ich persönlich stolz bin. Über meine Shine-Moments sozusagen. Ich habe stets Angst, überheblich oder arrogant zu wirken und als Angeber wahrgenommen zu werden. Als ich vor Kurzem die Anfrage von Orbit bekam, über meine persönlichen Glanzmomente zu schreiben, bat sich die perfekte Challenge für mich an. Ich kann 3 meiner wichtigsten Shine-Moments herauspicken und diese teilen, ganz ohne sie laut aussprechen zu müssen. 🙂 Und ihr könnt das auch, wenn ihr bis zum Schluss lest! 🙂

DAS ENDE IN SICHT: ÜBER BERUFSBEGLEITENDES STUDIEREN, ZUKUNFTSPLÄNE UND TRAUMJOBS

Sunday, April 29, 2018

Mich haben über Instagram und Co. immer wieder Fragen erreicht, was ich studiere, wieso ich abends auf der Uni sitze und wie es eigentlich ist, berufsbegleitend zu studieren. Seit zwei Jahren habe ich mir vorgenommen, dem Thema einen Beitrag zu widmen und habe es immer wieder aufgeschoben. Jetzt, wo ein Ende endlich so ein wenig in Sicht ist, möchte ich rückblickend festhalten, wie die letzten zwei Jahre so waren und was ich von meinem Studium an der FHWien der WKW halte. Zudem möchte ich endlich ein paar Worte zum Thema „Zukunftspläne“ und „Traumjobs“ teilen, die bereits lange Zeit niedergeschrieben werden wollten.

FASHION TRENDS SPRING/SUMMER 2018: SATIN

Thursday, April 19, 2018

Cosy velvet was THE cosy and soft fabric during the winter 2017, but a lighter alternative hat to be found for the spring and summer season. This is why velvet disappeared from the shelves and was replaced by the sparkling and noble satin. Besides the daring material trends in 2018, satin is an everyday alternative to vinyl and the transparency trend, which gives every wardrobe a touch of pomp and glory. The delicate, high-shine material resembles silk and is showing up everywhere, from feminine slip dresses, over to wide trousers and bomber jackets. 

FASHIONTRENDS FRÜHLING/SOMMER 2018:SATIN

Thursday, April 19, 2018

Was im Winter 2017 das kuschelige Samtmaterial war, wird im Frühjahr und Sommer 2018 der funkelnde und edle Stoff Satin sein. Neben eher gewagten Stofftrends für 2018 wie Vinyl und Netzstoff, ist Satin eine alltagstaugliche Alternative, die einen Hauch von Glanz und Gloria in die Garderobe bringt.

Der  glänzende Stoff erinnert ein wenig an Seide und findet aufgrund seiner eleganten Optik universelle Verwendung für feminine Slip-Kleider, weit geschnittene Hosen, leicht ausgestellte Midi-Röcke und sportlich-edle Bomberjacken.


READ IN ENGLISH


THE COSMOPOLITAS: UNSERE WILDEN UND MILDEN SEITEN

Sunday, April 15, 2018

*Werbung/In Kooperation mit eos*

Wie genau es dazu gekommen ist, können wir meistens gar nicht so genau sagen. Auf die Frage, wann und wie wir Freundinnen geworden sind, haben wir auch nach 5 Jahren noch keine Antwort parat. Eines wissen wir jedoch: eines Tages sind wir ins Gespräch gekommen und schon am nächsten Tag waren wir eng befreundet, als hätten wir uns seit 100 Jahren gekannt. Einfach so. Wir drei, alle ganz unterschiedliche Charaktere, drei total verschiedene Persönlichkeiten. Jede auf ihre eigene Art und Weise anders. Vielleicht war auch genau das der Grund, warum wir uns von Anfang an so gut verstanden haben…