DINGE, DIE EINEM SO NIEMAND SAGT

Sunday, March 5, 2017

After giving birth

Ein Baby auf die Welt zu bringen ist wahrscheinlich die schönste Erfahrung, die man im Leben machen kann. Ich habe meinen kleinen Prinzen vor vier Monaten bekommen und seitdem bin ich die glücklichste Person auf der Welt. Das werdet ihr, glaube ich, von jeder Mama hören. An dieser Stelle muss ich jetzt ein rieses ABER aussprechen: Es ist oft eine Herausforderung und ein Leben mit einem Baby ist alles andere als leicht.
Heute möchte ich mit euch etwas ganz persönliches teilen. Etwas, was mir niemand gesagt hat. Ich hätte mir aber gewünscht mehr darüber zu wissen. Deswegen bin ich „leicht“ auf meinen Freundeskreis angefressen!

Während der Schwangerschaft, bekommt man tausende Infos, was alles um einen geschieht, während die kleine Kugel wächst. Über die echte Herausforderung – das Leben nach der Entbindung, spricht kein Mensch! Ich hätte mir echt gewünscht jemand hätte mich, zumindest ein Wenig, auf das Ganze vorbereitet. Deswegen schreibe ich diesen Beitrag heute, für mich selbst und für euch!

So hier einige Punkte, was sich alles nach der Entbindung verändert:

#1:

Ich wusste rein gar nichts über mein Baby! Nichts! Ich dachte, ich würde einfach alles wissen und vom ersten Moment an, die perfekte Mami sein. Die Wahrheit ist, keiner kennt sich am Anfang aus! Und das ist ganz in Ordnung so! Ich habe einfach das getan, was ich für das Beste hielt und es ist alles prima gelaufen. Als ich mit Freundinnen, die bereits Kinder haben, darüber gesprochen habe, meinten ALLE, ihnen ging es genauso! Määädels! Wieso habt ihr nichts gesagt? Ich habe gedacht, nur mir ging es so!

 

#2

Hach! Über die Nummer muss ich immer noch lachen! Ich dachte, wenn ich nach Hause komme, werde ich mein Baby in den Kinderwagen einpacken und gleich am ersten Tag mit ihm einen Spaziergang unternehmen. Von wegen! Ich konnte für einige Wochen gar nicht sitzen, ein Spaziergang wäre wohl eine echte Herausforderung.

 

#3

Ach, diese Tatsache tut mir immer noch im Herzen weh! Der Körper verändert sich ganz natürlich während der Schwangerschaft. Wenn das Baby dann mal auf der Welt ist, dauert es noch seeehr lange bis man wieder ganz fit ist. Ja, da war ich besonders „gut“ informiert. Ich dachte, es wird wohl reichen, dass ich einige Übungen ein paar Wochen lang mache und schon werde ich meinen flachen Bauch wieder haben. Wie naiv von mir! Der Babyspeck verschwindet nun mal nicht so schnell. Es ist ein langer und harter Prozess bis man die Figur von früher wiederbekommt. Das weiß ich heute und ich kämpfe noch immer gegen die Körperveränderung nach der Schwangerschaft.

 

#4

So, das ist definitiv meine Lieblingsnummer! Ich hasse meine Freunde und Bekannte dafür, dass sie mir nichts darüber gesagt haben! Ich weiß nicht mehr was Schlafen bedeutet. Ich habe seit Monaten nicht richtig geschlafen. Mein Baby wacht jede Nacht für mehrere Male auf, so komme ich nur zu ganz wenigen Stunden Schlaf. Und das seit vier Monaten!!!

 

#5

Über dieses Thema redet echt niemand. Ich kann mir nicht erklären, warum das so ist, aber das Thema hängt wie eine Scham in der Luft. Es ist aber sehr wichtig darüber zu sprechen! So oft es nur geht! Postportale Depressionen existieren! Und sehr viele Frauen leiden darunter, nun will es keine ansprechen. Nach der Geburt meines kleines Engels, hatte ich mit den sogenannten „Baby Blues“ zu kämpfen. Ich war müde, verloren und ich weinte jeden einzelnen Tag, ganze zwei Monate lang. Ich war überemotional und fühlte mich ganz alleine. Heute geht es mir ganz gut, ich bin jedoch überglücklich, dass ich die Zeit hinter mir habe.

 


So ihr lieben Mamis da draußen, es kann uns nicht wirklich jemand auf das neue Leben mit einem Baby vorbereiten. Es ist jedoch sehr wichtig, dass wir über solche Sachen reden und uns untereinander austauschen. Wir sind nicht ganz alleine! Ich weiß das heute und es macht mich total glücklich, dass ich das heute ansprechen kann.


Author Box Kaja Milivojevic

4 Responses
  • thatblogthing
    March 10, 2017

    Liebe Kaja,

    echt toller Beitrag und wow was du alles hinter dir hast.. Achja und danke für die Tipps/Punkte 😉
    Die zukünftigen Mamis werden sicherlich happy sein!

    Bussi, Zeki

    http://www.thatblogthing.com

  • Birte
    March 18, 2017

    Liebe Kaja,

    Finde es toll, wie offen Du über Deine Gefühle redest hier. Mir ging bzw geht es sehr ähnlich. Ich habe auch vieles vor der Geburt mit der rosaroten Baby Brille gesehen und hatte mir so einiges leichter vorgestellt wie zum Beispiel den Bauch wieder flach bekommen. Auch ich konnte nach der Geburt erstmal monatelang keinen Sport machen wegen Verletzungen.
    Doch all das machen unsere kleinen süßen Spätzchen ja auch irgendwie wieder wett oder?

    Alles liebe 🙂
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    • The Cosmopolitas
      March 20, 2017

      Liebe Birte,

      danke dir für den liebevollen Kommentar. Es ist schön zu wissen, dass es doch einige Mamas gibt, die sich genau so fühlen, obwohl so Etwas würde ich echt niemanden wünschen.
      Ja du hast Recht, das kleine süße Gesicht mach das wieder wett 🙂

      Liebe Grüße
      Kaja

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *