Reisebericht: Isla Holbox

Reisebericht Isla Holbox

*Werbung*

Nachdem ich euch letzte Woche von Puerto Vallarta erzählt habe, ist heute nun auch der traumhafteste Spot Mexicos dran – Isla Holbox oder Holbox Insel. Ich bin generell ein Insel-Mensch, denn Inseln haben für mich etwas Magisches. Großstädte mag ich klarerweise auch, aber wenn es um Entspannung geht, würde ich immer eine kleine Insel bevorzugen. Und die Insel Hobox ist ein Ort, an dem man tagelang einfach nur entspannen und träumen kann. Ein Ort, der keine Wünsche offenlässt und der einem so stark in Erinnerung bleibt, dass man am liebsten jeden nächsten Urlaub dort verbringen möchte. Was mich aber an Inseln am meisten fasziniert ist die Zeit. Man braucht keine Uhr, denn dafür hat man ja die Sonne, die einen in der Früh aufweckt und das Frühstück ankündigt und abends eben das Abendessen. Dazwischen ist nichts außer Entspannung. So gebe ich der lieben Marie von Worldonabudget Recht, denn sie meint, dass man auf der Isla Holbox die Zeit um sich herum vergisst. Und genau so ist es.


Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox

ÜBER ISLA HOLBOX

Isla Holbox befindet sich an der Nordküste der Halbinsel Yucatán. Sie verbindet den Golf von Mexiko und das Karibische Meer und bietet somit farblich eine unglaubliche Kulisse, die man nur von den schönsten Postkarten kennt. Auf meiner Weltreise, die ich vor ca. 2 Jahren gemacht habe durfte ich ein paar Tage auf den Cook Islands verbringen und damals war ich von den Stränden so begeistert, dass ich geglaubt habe, es gibt keinen schöneren Ort auf der Erde. Jetzt weiß ich mit Sicherheit, es gibt viele wunderschöne Orte, aber ich bin mir nicht sicher, ob es etwas schöneres als Isla Holbox gibt. Dort möchte ich unbedingt bald wieder hin. Und auf jeden Fall viiiiiiel länger, denn 4 Tage waren eindeutig zu wenig. Leider habe ich erst kurz vor der Reise tatsächlich begriffen, wie schön die Insel ist und konnte kurzfristig nicht mehr Tage für die Insel einplanen. Vor allem weil es eine Herausforderung sein kann, kurzfristig eine Unterkunft zu finden. Aber das nächste Mal bleibe ich bestimmt länger!


Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox

ÜBERNACHTEN AUF DER ISLA HOLBOX: CASA LAS TORTUGAS

Wie bereits erwähnt kann es eine große Herausforderung sein, sowie kurzfristig als auch im Allgemeinen, eine Unterkunft auf der Insel zu finden. Nur eine Seite der Insel ist bewohnt und somit ist die Auswahl der Unterkünfte ziemlich eingeschränkt. Also auf jeden Fall früh genug buchen. Auch die Hotels auf der Insel sehen so aus, als wären sie alle auf einander abgestimmt. Niedlich und romanstich scheint das Motto der gesamten Insel zu sein. Die Häuser sind zum großen Teil aus Naturmaterialien angefertigt und die Strohdächer geben den Häusern ein besonderes Insel-Flair. Wie man es eben von schönen Postkarten kennt. Wir hatten das Glück und durften im tatsächlich schönsten Hotel auf der ganzen Insel nächtigen. Und die Aussage „das schönste Hotel“ für Casa las Tortugas ist in keiner Weise übertrieben, denn ich kann mir keine perfektere Bleibe vorstellen. Jede Ecke und jedes Detail waren einfach nur zum Staunen. Das Hotel besteht aus wenigen Zimmern, die alle ihre eigenen Namen haben und den Namen entsprechend eingerichtet sind. Wir durften in zwei verschiedenen Zimmern übernachten und zwar in Limon und Aqua. Im Nachhinein könnte ich nicht sagen, welches der Zimmer schöner war. Beide waren einfach traumhaft und besonders zugleich. Casa las Tortugas kann ich jedem wärmstens empfehlen, denn man bekommt hier nicht nur einen wunderschönen Strand (der fast immer leer ist) und tolle Zimmer, sondern auch bestes Service und unglaublich leckeres Essen. Auch das Angebot an Spa-Behandlungen ist sehr groß und die Anita, die ich als „Dame mit Zauberhänden“ genannt habe, nimmt sich ausreichend Zeit für jeden, der ihre tollen Behandlungen und Massagen ausprobieren möchte. Den „Papaya Body Wrap“ kann ich jedem ans Herz legen.


Isla Holbox Casa las Tortugas
Reisebericht Isla Holbox
Isla Holbox Casa las Tortugas
Isla Holbox Casa las Tortugas

WO ESSEN UND WAS TUN AUF DER ISLA HOLBOX

Isla Holbox ist kulinarisch einfach ein Wahnsinn. Es gibt keine Küche, die man auf der Insel nicht finden kann (außer bosnische natürlich ). Wir dachten uns anfangs, dass wir irgendwann keine mexikanischen Speisen mehr sehen werden wollen, aber wir haben vorwiegend mexikanisch gegessen und waren immer wieder aufs Neue begeistert. Auf der Isla Holbox haben wir in diversen Restaurants gegessen und von Mandarina Beach Club and Luuma waren wir richtig begeistert. Das Restaurant Mandarina ist perfekt für Fine Dining und hier bekommt man von Nudeln mit frischen Shrimps bis hin zu leckeren Steaks einfach alles. Abends kann man den tollen Meerblick und zusätzlich köstliche Speisen genießen. Das Luuma Restaurant hat ein modernes Konzept und ist eigentliche (mehr oder weniger) eine Tapas-Bar mit den besten Tapas, die ich je gegessen habe. Auch die Cocktails in Luumas muss man gekostet haben…und man kann unmöglich genug bekommen. Außerdem ist das Ambiente sehr romantisch und bietet sich perfekt für Abend-Dates an .


Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox

Aktivitäten auf der Isla Holbox gibt es auch genug. Wie überall in Mexiko, kann man auch hier diverse Touren buchen und einiges unternehmen. Wir wollten uns nicht allzu viel Stress machen und haben uns nur für eine „Schwimmen mit Wahlhaien“ Tour entschieden. Die war echt eine tolle Erfahrung und, obwohl ziemlich teuer, sehr empfehlenswert. Ansonsten haben wir uns für einen ganzen Tag hübsche Fahrräder ausgeborgt und sind auf der Insel herumgefahren. Mir persönlich hat das unglaublich gut gefallen, weil wir alles gesehen haben, was man auf der Insel besichtigen kann. Ein Must-Do wenn man mich fragt. Außerdem lassen sich die bunten Fahrräder auch perfekt in Szene setzen und sind somit super für Fotos ! Aber die Fotos sagen sowieso mehr aus…viel Spaß beim durchgucken!

War jemand von euch schon auf der Isla Holbox? Habe ich was verpasst? Freue mich auf eure Kommentare


Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Casa las Tortugas Isla Holbox
Casa las Tortugas Isla Holbox
Reisebericht Isla Holbox
Casa las Tortugas Isla Holbox
Casa las Tortugas Isla Holbox
Luuma Restaurant Isla Holbox
Luuma Restaurant Isla Holbox

*Ein besonderes Dankeschön geht an das Hotel Casa las Tortugas für den tollen Empfang und das Service. Die Meinung, die zum Hotel geäußert wurde ist 100% meine eigene.

Follow:
Timo
Timo

Ein Food- und reisesüchtiger Mensch, der sich auch mit 28 über kleine Dinge freuen kann: Eine Schoko-Mousse-Torte lässt jede Sorge zumindest kurz verschwinden. Allerdings nur dann, wenn die Schokolade dunkel ist.

Auf “The Cosmopolitas” schreibe ich gerne über alles, was so in meinem Kopf herumschwirrt: Über diverse Gedanken, Essen, Reisen, Mode, und, und, und…
|| Sonst bin ich…
…eine wissbegierige Persönlichkeit, eine Predigerin des lebenslangen Lernens und bald eine Matrosin.:)

Find me on: Web

4 Comments

  1. September 15, 2016 / 6:30 pm

    Das sieht alles sooo traumhaft schön aus. Obwohl ich vor kurzem im Urlaub war, habe ich jetzt auch schon wieder Lust bekommen, meinen nächsten Urlaub zu planen 🙂

  2. September 19, 2016 / 10:57 am

    Ein sehr schöner Reiserbericht und traumhafte Bilder. Ich war auch schon zweimal in Mexiko und total begeistert!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  3. September 19, 2016 / 10:19 pm

    Wow, jetzt hab ich richtig Fernweh bekommen! Isla Holbox kommt auf jeden Fall auf meine Must Visit Liste, vielen Dank für den Bericht und die schönen Fotos!

    Alles Liebe,
    Vanessa

  4. September 30, 2016 / 3:22 pm

    Wow! Die Bilder sind echt ein Traum! Ich wollte schon immer mal nach Mexiko, hatte aber leider noch nicht die Gelegenheit. Danke für den tollen Bericht.

    Liebe Grüße,
    Maria

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *