QUALITY TIME: GEMEINSAM KOCHEN MIT HELLOFRESH*

Sunday, May 21, 2017

*Werbung*

 

Kochen macht nicht nur Spaß, sondern auch gute Laune – vor allem wenn man es gemeinsam tut und dadurch gleichzeitig quality Time verbringt! Auf dem Balkan, wo wir eben herkommen, spielen gutes Essen und die Zeit mit der Familie eine große Rolle. Natürlich haben auch uns unsere Balkan-Wurzeln geprägt und unsere Zeit verbringen wir drei am liebsten gemütlich mit der Familie und Freunden am Tisch. Wir kochen gerne, nicht nur weil sich das in unserer Kultur so “gehört”; sondern auch, weil das Selbstgekochte am besten schmeckt. Man könnte uns fast als typische Balkan-Frauen beschreiben. 😂

Seitdem wir einander kennen (und wir kennen uns jetzt schon ziemlich lange 😊 ), haben wir uns immer wieder vorgenommen, einmal gemeinsam zu kochen. Leider blieb die Zeit immer aus und wir haben es jetzt nach guten 4 Jahren geschafft. Deswegen möchten wir heute unser Geheimnis lüften und euch verraten, wie wir es geschafft haben, Zeit für gemeinsames Kochen zu finden und es fast täglich neben Arbeit, Blog und Uni schaffen, frisch zu kochen und uns gesund zu ernähren.


Keine Zeit für gesunde Ernährung?

Kochen mit HelloFresh

Zeitmangel ist oft eine Ausrede für ungesunde Ernährung. Wenn man viel arbeitet, von morgens bis abends unterwegs ist, bestellt man sich eben am Abend schnell noch etwas zum Essen, doch auf die Dauer ist das auch nicht gerade gesund und kostengünstig.

Da wir neben dem Bloggen auch angestellt sind, fast jeden Tag auf verschiedenen Events sind, kommt es manchmal doch vor, dass wir in der Woche einfach keine Zeit finden, um den Einkauf zu erledigen, geschweige denn noch einen Essensplan zu erstellen und am Abend lange in der Küche zu stehen. So haben wir eine Zeit lang ziemlich oft Essen bestellt, was sich jedoch auf Dauer ziemlich auf das Haushaltsbudget ausgewirkt hat.

HelloFresh Erfahrung

Bulgur Salat

Zufällig haben wir dann vor ein paar Monaten HelloFresh* entdeckt, als wir Gutscheine dafür in einem Paket bekommen haben. So haben wir uns je eine Box bestellt und es blieb nicht nur bei der ersten Box. Das Konzept und die einfachen, aber leckeren und gesunden Gerichte haben uns so begeistert, dass wir uns dachten, wir müssen einen Weg finden, mit HelloFresh* zusammenzuarbeiten und das Ganze mit euch zu teilen. So kam es auch zu dieser tollen Zusammenarbeit, die uns mehr als Spaß gemacht hat. Wir haben endlich die Zeit gefunden, ein eigenes kulinarisches Projekt zu starten und kochten das allererste Mal gemeinsam. Doch bevor wir zum leckeren Rezept übergehen, möchten wir euch kurz vorstellen, was genau hinter HelloFresh* steckt.


Abwechslungsreiche Gerichte in weniger als einer Stunde mit HelloFresh*

HelloFresh Erfahrung

Nach der ersten Box waren wir alle drei mehr als überzeugt und bestellen immer noch jede Woche unsere HelloFresh Box. Zusammenfassend können wir 5 Gründe nennen, wieso wir uns entschieden haben, die HelloFresh Boxen weiterhin zu bestellen.

  1. Dadurch, dass alle Zutaten nach Hause geliefert werden und man nicht selbst einkaufen gehen muss, erspart man erspart sich sehr viel Zeit. Zudem sind die Gerichte durch die genauen Kochanleitungen und die Portionierungen meistens in einer halben Stunde fertig.
  2. Man kann zwischen mehreren Rezepten wählen und die Box nach eigenen Präferenzen zusammenstellen.
  3. Die Zutaten sind sehr abwechslungsreich und man bekommt so viel Obst, Gemüse und andere Zutaten, die man selbst wahrscheinlich nie kaufen würde. Wir wären z.B. selbst nie auf die Idee gekommen, Pak Choi oder Portobello Pilze zu kaufen.
  4. Frische und Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund, was für uns auch sehr wichtig ist.
  5. Die Zutaten sind genau portioniert und dadurch wird die Verschwendung von Lebensmitteln sehr stark verringert. Wie oft passiert es bei euch eigentlich, dass eine Tomate oder eine Zucchini verdirbt, weil sie übrig geblieben sind?

Seitdem wir HelloFresh* bestellen, macht das Kochen wieder richtig Spaß. Erstens, weil es nie wieder passieren kann, dass wir nicht wissen, was wir kochen sollen und zweitens, weil man immer gespannt ist und sich auf den ersten Bissen freuen kann, da die Gerichte wie kleine Überraschungen sind und jede Woche etwas Neues auf den Tisch kommt.


Falls ihr auch die HelloFresh Box testen möchtet, haben wir auch ein Gutscheincode im Wert von €30,- für eure ersten zwei Bestellungen (je €15,- auf die erste und zweite Box). Dieser Lautet “HELLOCOSMO” und ist in Deutschland und Österreich gültig.

Falls ihr bereits Erfahrungen mit HelloFresh gemacht habt oder euch die Box mit unserem Gutscheincode bestellt, würden wir uns sehr über euer Feedback freuen :).


Unser Rezept: Würzige Zucchini-Puffer mit fruchtiger Cranberrysoße und einem leichten Bulgursalat

Zucchini Rezepte

Für den gemeinsamen Kochtag haben wir ein vegetarisches Rezept ausgewählt – “Würzige Zucchini-Puffer”. Wie auf der Rezeptkarte, die übrigens mitgeliefert wird, versprochen, dauerte die Kochzeit nicht länger als 25 Minuten. Die Zutaten waren wie immer frisch und alles war dabei, bis auf ein paar Grundnahrungsmittel wie Öl und Salz, die bei den Boxen nicht dabei sind, weil sie klarerweise jeder daheim hat.

Zucchini Laibchen Rezept Zucchini-Feta Laibchen

HelloFresh Erfahrung

Dadurch, dass die Zubereitungszeit so kurz war und wir zu dritt noch schneller waren, hatten wir eine Menge Zeit für Quality Time miteinander. Die schönen gemeinsamen Momente haben wir für euch, aber natürlich auch für uns selbst festgehalten. Wir möchten uns für immer an unseren ersten Kochtag erinnern und in der Zukunft viel öfter gemeinsam kochen. Ein wenig von unserer Jugo-Kultur müssen wir ja beibehalten. 🙂
Solltet ihr das richtig leckere Gericht selbst ausprobieren wollen, könnt ihr hier das ausführliche Rezept ansehen. Mahlzeit ihr Lieben ♡


HelloFresh Erfahrungsbericht*In freundlicher Zusammenarbeit mit HelloFresh

The Cosmopolitas www.thecosmopolitas.com

5 Responses
  • L♥ebe was ist
    May 21, 2017

    ein so herziger Beitrag ihr Lieben!
    das Zeit-Problem haben meine Mädels und ich auch immer wieder. wir schaffen es zwar uns einigermaßen regelmäßig zu treffen, auf Kaffee& Co. aber wenn es um’s Essen geht, landen wir doch allzu oft wieder im Restaurant 😉
    aber wenigstens ab und zu schaffen wir es auch uns zusammenzufinden und frisch zu kochen – schmeckt einfach doppelt so gut!

    schaut bei euch auch echt klasse aus!
    genießt den Sonntag noch schön,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  • trixi
    May 21, 2017

    Hey ihr Lieben,
    ich kenne hellofresh schon lange. Allerdings ist es so garnichts für mich! Ich bin auch neben dem Bloggen angestellt, aber Zeit für den Einkauf ir für mich Qualitytime. Ich schreibe mir dann auch keine Liste sondern sehe erst welche Produkte mich anlachen oder besonders frisch sind. Meistens wird erst während des Kochens klar, was auf den Tisch kommt 🙂 So entstehen übrigens auch meine Rezepte hahahaah… aber schön, wenn Ihr durch hellofresh ein wenig Zeit miteinander verbringen konntet! Das ist ja oft Mangelware :/

    Xx, trixi

  • Simone
    May 23, 2017

    Ein tolles Gericht, sieht richtig lecker aus! Die Box ist eine super Idee, man muss nicht dran denken was für Zutaten benötigt werden für das Essen, alles pfannenfertig 🙂 Es ist immer schön, die Zeit mit Freunden an einem Tisch zu verbringen. Liebste Grüsse aus Zürich

    xx Simone
    http://www.littleglitterybox.com

  • Bernd
    May 24, 2017

    Richtig coole Rezeptidee! <3
    Ich selbst erwische mich auch oft dabei, nur zu etwas ungesundem zu greifen, weil ich es zeitlich nicht geregelt bekomme mir etwas gesundes zu kochen. Das Rezept ist auf jeden Fall eine klasse Alternative! 🙂

    Liebe Grüße aus Trier!
    Bernd – styleandfitness.de

  • Sarah-Allegra
    May 24, 2017

    Ach, das sieht einfach so lecker aus! Ich hatte leider viel zu wenig Zeit zu kochen in den letzten Monaten und finde das eigentlich sehr schade, weil ich mich gerne bewusst und gesund ernähren und so einfach die beste Kontrolle über meine Ernährung habe …

    Alles Liebe, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com/

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *