Schwarze Jeansjacke in destroyed-Optik kombinieren

The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET


*Werbung*

In Wien ist zwar fast so kalt, dass man einen Wintermantel tragen muss, aber ich konnte dieser schwarzen Jeansjacke einfach nicht wiederstehen. Man kann es kaum glauben, aber ich besaß eigentlich noch nie eine Jeansjacke.  Ja, ich hatte bisher nicht einmal eine ganz normale blaue Jeansjacke, die eigentlich jede Frau in ihrem Schrank haben muss.   Also war das ja ein zusätzlicher Grund, die Jacke mitzunehmen und sie bei mir einziehen zu lassen. Gleich einen Tag nach dem Kauf hat sich bereits die perfekte Shooting-Gelegenheit ergeben, denn ich war mit der Trixi zum Mittagessen verabredet. Also nutzten wir beide die Gelegenheit und das schöne Wetter aus und machten Outfit-Fotos von einander. Und heute zeige ich euch das Ergebnis1


The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET
The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET

Schwarze Jeansjacke in Destroyed-Optik

Obwohl ich eigentlich auch eine “normale” Jeansjacke brauchen würde, beschloss ich letzte Woche, dass zuallererst diese, etwas ausgefallene schwarze Jeansjacke bei mir einziehen darf. Ich war mega begeistert als ich sie bei ZARA entdeckte, denn ich hatte sofort 100 Ideen, wie ich sie kombinieren könnte 😀 Am meisten hat mir der oversize Schnitt gefallen, einfach weil ich alles liebe, was oversize ist. Außerdem erinnert der unförmig wirkende und übergroße Schnitt an die 90er Jahre, denn damals waren übergroße Jeansjacken der absolute Hit. Die Jeansjacke in “XXL” ist scheinbar wieder zurück und erobert  die Modewelt aufs Neue. Das Beste – man kann sie auch im Spätherbst tragen, weil man darunter einiges anziehen kann. Somit ist XXL Jeansjacke perfekt für Zwiebellooks. Bei meiner Destroyed-Jeansjacke finde ich die Länge toll, weil sie über die Hüfte reicht. Sonst habe ich mit Jacken zu oft das Problem, dass sie an mir zu putzig wirken.  Das einzige Problem an der Jacke war die Ärmellänge, denn sie war eindeutig zu kurz und deshalb musste eine in medium mit.


The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET
The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET
The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET


Bleistiftrock

Bei dieser Kombi durfte mein uralter Bleistiftrock endlich aus dem Schrank raus, denn das war das erste Kleidungsstück, an das ich dachte, als ich die Jacke sah. Durch seinen anliegenden Schnitt macht er einen wunderbaren Kontrast zur XXL-Jacke und passt einfach perfekt dazu. Ich liebe Bleistiftröcke, denn man kann sie zu verschiedensten Anlässen kombinieren. Meistens reicht es, wenn man die Schuhe wechselt und man bekommt einen ganz anderen Look – von businesslike bis sportlich. Ich trage bei meiner Kombi klarerweise Sneakers, denn hohe Schuhe kommen bei mir nur in seltensten Fällen zum Einsatz. Dadurch, dass es in Wien schon ziemlich kalt ist, musste auch eine Weste her, die eigentlich einen schönen Längen-Unterschied schafft und meinen Herbst-Zwiebellook verspielter macht.


The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET
The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET
The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET
The Cosmopolitas: HOW TO WEAR AN OVERSIZED DENIM JACKET

Wie gefällt euch mein Outfit? Was gefällt euch meine allererste Jeansjacke?


ICH TRAGE:

JEANSJACKE: ZARA // WESTE: S.OLIVER // BLEISTIFTROCK: H&M // ROLLO: ZARA // RUCKSACK/TASCHE: A.S.98 // SNEAKERS: DIESEL // SONNENBRILLE: ANDERNE EYEWEAR


Follow:
Timo
Timo

Ein Food- und reisesüchtiger Mensch, der sich auch mit 28 über kleine Dinge freuen kann: Eine Schoko-Mousse-Torte lässt jede Sorge zumindest kurz verschwinden. Allerdings nur dann, wenn die Schokolade dunkel ist.

Auf “The Cosmopolitas” schreibe ich gerne über alles, was so in meinem Kopf herumschwirrt: Über diverse Gedanken, Essen, Reisen, Mode, und, und, und…
|| Sonst bin ich…
…eine wissbegierige Persönlichkeit, eine Predigerin des lebenslangen Lernens und bald eine Matrosin.:)

Find me on: Web

12 Comments

    • November 1, 2016 / 5:13 pm

      Vielen Dank, liebe Sophia <3 freut mich sehr, dass dir die Bilder gefallen 🙂 wird vielleicht für dich auch Zeit, eine zu besorgen, haha 😀 Ich glaube ich werde meine jetzt jeden Tag tragen, damit ich all die Jahre nachholen kann 😛 😛

      Liebste Grüße
      Timo

  1. Tschok
    November 2, 2016 / 10:25 am

    Ich finde deine “MAKE MAMA PROUD” Jacke wahnsinnig toll! Ich kann mir die Jackse statt edgy auch total gut zu einem süßen Kleid vorstellen <33

    Love, Tschok
    http://www.thedetsornfactory.com

    • November 2, 2016 / 12:26 pm

      Vielen Dank meine Liebe 🙂 Es gibt bald sicher mehr Looks mit der Jacke 🙂 passt mit einem Kleid sicher acuh voll gut :))

      Liebste Grüße
      Timo

  2. November 5, 2016 / 1:31 pm

    hahaaa was für eine tolle tolle jacke!! hatte auch ewig keine und vergesse jetzt ständig, dass ich sie tragen könnte…manche dinge braucht man wohl einfach nicht 😀

    glg
    bianca
    http://www.worryaboutitlater.com

    • November 17, 2016 / 1:42 pm

      Dankeschön liebe Bianca 🙂 also ich habe mir bereits eine zweite zugelegt und trage die beiden fast die ganze Zeit, ahha 😀

  3. November 5, 2016 / 6:34 pm

    Tolle Bilder! 🙂

  4. November 6, 2016 / 1:29 pm

    Ich liebe das Outfit mit all seinen Details – die Tasche ist richtig cool, genau so wie die Jacke, der Rock und die Schuhe. Dazu noch deine Haare, damit ist der Look perfekt!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  5. November 17, 2016 / 1:43 pm

    Hihi freut mich sehr, dass dir mein Look gefällt <3 Mit der Jacke gibt es bestimmt bald weitere Outfit-Posts 😀

    Liebste Grüße
    Timo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *