Hausgemachtes Schoko-Superfood Granola

Homemade chocolate granola by Timo The Cosmopolitas

*Werbung*

Für mich ist es einfach unvorstellbar, meine Wohnung zu verlassen, ohne gefrühstückt zu haben. Meistens gibt es in der Früh eine Schale mit Obst und meinem hausgemachten Schoko-Superfood Granola. Ich war leider immer ein wenig enttäuscht, was die einheimischen Supermärkte an Müsli-Auswahl zu bieten haben und beschloss vor einiger Zeit, mein Granola selbst zu backen. Es ist unheimlich einfach und am Ende spare mir auch das Herauspicken von Rosinen, die in meinem Granola einfach nichts zu suchen haben. Zudem verzichte ich auf die großen Zuckermengen und süße mein Granola mit Ahornsirup oder Honig. Schmeckt doch viiiiel besser!


Homemade chocolate superfood granola by The Cosmopolitas
How to store homemade granola by The Cosmopolitas

Früher liebte ich Süßigkeiten und ohne Milchschokolade ging es gar nicht. Zum Glück gab es mein Mann nie auf, mich von dunkler Schokolade zu überzeugen. Jetzt muss ich zugeben, dass ich zu einem fast größerem Fan von dunkler Schoki geworden bin, als er selbst. Ich habe schon längst aufgehört, diverse Süßigkeiten zu essen, weil sie mit einfach viel zu süß schmecken. Genau das Gleiche ist mit Granola passiert. Alle Sorten, die ich noch vor 2-3 Jahren geliebt habe, kann ich nicht mehr essen. Sie sind einerseits viel zu süß und enthalten anderseits so viele Zutaten, die ich nicht mag (Stichwort Rosinen). Zudem kann ich die hohen Preise einfach nicht nachvollziehen, weil die Supermarkt-Versionen meistens nur aus Zucker und Haferflocken bestehen. Das Selbstbacken ist nicht notwendigerweise billiger, dennoch mache ich es gerne, weil das hausgemachte Granola einfach unglaublich gut schmeckt. Zusätzlich kann man auch Zeit sparren, indem man es gleich für mehrere Wochen bäckt. In den meisten Rezepten wird angegeben, dass das hausgemachte Granola nur eine Woche haltbar ist, dennoch kann ich euch versichern, dass mein Granola bis zu 4 Wochen frisch und knusprig bleibt. Es ist allerdings wichtig, das Granola in gut verschließbaren Behältern aufzubewahren. 

Kokosnusschips online kaufen

Bei meinem Rezept dreht sich alles um die Kombination meiner liebsten Zutaten und Superfoods zugleich. Die Zutaten sind in Summe nicht billig, aber ich bin generell nicht ein Mensch, der beim Essen spart. Ich kaufe gerne hochwertige Zutaten und weiß auch gerne, was ich esse. Gespart wird woanders. 😊

Man kann alles kaufen, nur die Gesundheit nicht. Gesundes Essen ist zumindest ein Weg, den man bewusst gehen kann, um gesünder zu leben.


Zutaten für einen 2-3 wöchigen Vorrat (alle von dm drogerie markt)

Zubereitung

Ofen auf 150 C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

  1. In einer großen Schüssel folgende Zutaten vermengen: Quinoa- und Dinkelflocken, Orangenschale, Haselnüsse, Cashew Nüsse, Pekannüsse und Kakaopulver.
  2. In einer kleinen Schüssel Kokosöl mit dem Ahornsirup zusammenmischen und für ca. 45 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen bis beide sehr flüßig sind. Die Mischung über die torckenen Zutaten leeren und alles gut durchmischen.
  3. Das Granola gleichmäßig über im Backblech verteilen. Backen und alle 5 bis 7 Minuten ein wenig durchmischen, damit das Granola nicht anbrennt. Das Granola ist nach ca. 15 bis 25 Minuten fertig, wenn es trocken und knusprig aussieht. Ein wenig abkühlen lassen und abschließend Schokolade sowie Quinoa und Amaranth Popps untermengen. Die Schokolade soll leicht schmelzen und am Granola picken bleiben. Das Granola in gut verschließbaren Behältern hält bis zu 4 Wochen.
    Müsli selbst backen The Cosmopolitas
    Quinoa flocken, Dinkelflocken dm bio
    Nüsse für Granola dmBio
    Haselnüsse dmBio
    Was braucht man alles für Graola
    Ahornsirup wozu verwenden
    Kokosöl das Wundermittel

SERVIERVORSCHLAG

Ich habe kürzlich auch die Smoothie-Bowls für mich entdeckt und meine Lieblingsmischung besteht aus dmBio Macada-Milch, Heidelbeeren und Bananen. Einfach alles in einem Blender mixen und mit dem hausgemachten Granola genießen.😍

Bon Appétit and happy mornings!!! 

Smoothie Bowl with homemade granola The Cosmopolitas
Smoothie Bowl mit hausgemachter granola

Granola ist echt super einfach zu machen und es kommt bei z.B. Gästen immer super an. Man wird gleich wie eine tolle Küchendiva angesehen. 😜


GEWINNSPIEL

An alle, die so gerne frühstücken wie ich selbst, verlose ich ein dm Frühstückspaket. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlässt mir einfach einen Kommentar und verrät mir, was ihr am liebsten frühstückt.

  • Ihr könnt bis Sonntag, den 6. August, am Gewinnspiel teilnehmen – die GewinnerInnen werden von uns per E-Mail verständigt.
  • Alle LeserInnen mit Wohnsitz in Österreich und Deutschland können an der Verlosungen teilnehmen. 
  • Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
❤️

Ich drücke euch die Daumen. 


*In liebevoller Zusammenarbeit mit dm Österreich

Follow:
Timo
Timo

Ein Food- und reisesüchtiger Mensch, der sich auch mit (fast) 28 über kleine Dinge freuen kann: Eine Schoko-Mousse-Torte lässt jede Sorge zumindest kurz verschwinden. Allerdings nur dann, wenn die Schokolade dunkel ist.

Auf “The Cosmopolitas” schreibe ich gerne über alles, was so in meinem Kopf herumschwirrt: Über diverse Gedanken, Essen, Reisen, Mode, und, und, und…
|| Sonst bin ich…
…eine wissbegierige Persönlichkeit, eine Predigerin des lebenslangen Lernens und ein Social-Media-Native. Deshalb berate ich auch gerne KMUs in Sachen Social Media.

Find me on: Web

4 Comments

  1. July 30, 2017 / 8:25 am

    meine liebe Timo,
    ich muss zugeben, dass ich bis vor kurzem noch gar kein so großer Müsli- und Granola-Fan war, weil ich Haferflockem irgendwie nie mochte 😉
    im Winter habe ich mich erstmal an Porridge herangewagt und war irgendwann süchtig … inzwischen mag ich sogar die knusprigen Flocken auf meinem Frühstpck als Topping 🙂
    dein rezept klingt wirklich super yummy, muss das in den Ferien auch mal ausprobieren!

    hab einen schönen Sonntag,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Marina
    July 30, 2017 / 9:18 am

    Ich mag zum Frühstück eigentlich alles, was dass gesunde Herz begehrt:-) Proteinpancakes, Smoothies, Sojajoghurt mit viel Obst und Körnern. Und ein paarmal im Jahr selbstgemachte Rhabarbermarmelade 🙂
    Lg Marina

  3. Kathi
    July 31, 2017 / 11:58 am

    Am liebsten frühstücke ich Timos Granola 😀
    Wobei ein frisches Avocado Brot auch ganz oben auf der Liste steht 🙂

    • August 6, 2017 / 4:33 pm

      Liebe Kathi,

      vielen Dank fürs Mitmachen. Du hast nun bei meinem Gewinnspiel gewonnen und bald kannst du das Frühstückspaket von dmBio genießen. Ich wünsche dir viel Freude damit und melde mich gleich per Mail bei dir <3 <3

      Timo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *