3 einfache Schminktipps, um Rosacea zu verdecken

Rosacea ist eine entzündliche Erkrankung der Gesichtshaut. Wie ich euch bereits in diesem Beitrag verraten habe, ist Rosacea auch eine Krankheit, unter welcher meine Haut leidet. Im Gegensatz zu Akne, der Hautkrankheit mit welcher Rosacea am häufigsten verwechselt wird, ist Rosacea chronisch und somit nicht heilbar. Deshalb muss man Wege finden, die äußerlichen Erscheinungen auf der Haut weniger sichtbar zu machen und heute verrate ich euch meine 3 persönlichen Schminktipps, die wirklich funktionieren und bei mir jeden Tag Tag zur Anwendung kommen. Schließlich konnte mir bisher kaum jemand anmerken, dass meine Haut erkrankt ist.

Wer die Rötungen abdecken möchte, ohne jedoch den Gesamtzustand der Haut zu verschlimmern und den Heilungsprozess zu verlangsamen muss nur 3 einfache Schritte befolgen.

Make-up Tipps bei Rosacea

Tipp Nummer 1: Das richtige Make-up für gerötete Haut

Bei Rosacea gilt sowohl bei der Pflege als auch bei der Wahl der Make-Up Produkte das Gleiche: ja keine aggressiven Inhaltsstoffe. Welche Foundation für wen am besten geeignet ist, hängt natürlich auch vom eigenen Hauttyp ab. Nach vielen Experimenten habe ich für mich eine Dior Forever Foundation entdeckt, die meine Rötungen perfekt abdeckt. Dadurch, dass ich eine Mischhaut habe, wechsle ich immer zwischen der Dior Forever Glow und der matten Dior Forever Foundation.

Tipp Nummer 2: Das richtige Auftragen von Make-up

Beim Schminken sollte man – das sage ich ganz vorsichtig – auf einen Pinsel verzichten. Das Make-Up sollte so sanft wie möglich aufgetragen werden. Deshalb mache ich es in den meisten Fällen mit den Fingern (Achtung: Sauberkeit der Hände ist oberste Prio) oder mit einem weichen Schwämmchen. Dabei sollte man die Haut eher einklopfen als streichen, damit sie nicht zusätzlich gereizt wird. Also niemals streichen bzw. einreiben! Auch dann nicht, wenn es schnell gehen muss. 😉

Tipps Nummer 3: Den Concealer richtig verwenden

Ein Concealer kann im Gesicht viele Makel gut abdecken, dennoch ist bei Rosacea weniger oft mehr. Wenn zu viel Concealer auf eine Stelle getupft wird, werden die Unebenheiten zusätzlich hervorgehoben, anstatt kaschiert. Dazu kommt, dass eine zu dunkle Concealer-Nuance die Pusteln noch erkennbarer erscheinen lässt. Somit ist es ratsamer, den Ton um eine Nuance heller zu wählen, als bei der Foundation. Ich persönlich verwende Concealer nur dann, wenn sich bestimmte rötliche Stellen mit dem Make-Up gar nicht verdecken lassen. Auch hier trage ich den Concealer nur mit den Fingern auf und tupfe ihn in die Haut ein.

Beauty Tipps bei geröteter Haut

Nachdem ich das Gesicht gut, jedoch sparsam abgedeckt habe, geht es weiter mit der üblichen Schminkroutine. Hier meine Frage an euch: Welche Tipps kommen bei euren Schminkroutinen zum Einsatz?


Follow:
Kaja
Kaja

Full-Time Mama von einem kleinen Prinzen, leidenschaftliche Kaffeegenießerin und eine Fashion-Begeisterte.
Mein Motto: Den Trends niemals nachlaufen, denn diese sind kurzlebig, ein guter Stil dagegen ist unvergänglich.

Find me on: Web

Share:

1 Comment

  1. May 20, 2019 / 8:30 pm

    Toller Post! Das Thema interessiert mich sehr, da ich auch eine gerötete Wangenpartie habe. Deshalb versuche ich immer mit der Hautpflege eine gut Basis für das Alltagsmakeup zu schaffen 🙂 Dann tupfe ich einen eher gelbstichigen Concealer leicht unter die Augen und auch auf die geröteten Stellen.

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *