Das visuelle Tagebuch| Südzypern, Ayia Napa

Das visuelle Reisetagebuch: Südzypern, Ayia Napa

Anfang des Monats, hat es mich nach Zypern verschlagen. Zum aller ersten Mal. Und dabei stand die Insel nicht einmal auf meiner Reise-Wunschliste. Im Nachhinein frage ich mich nur noch… warum? Warum bin ich nicht früher auf die Idee gekommen, diese wunderschöne Insel zu besuchen. Nun, möchte ich euch eine kleine Tour durch Ayia Napa, die Badeortschaft wo wir waren, verschaffen und mit euch meine Erlebnisse teilen. 🙂 Die Liebe auf den ersten Blick, kann ich euch schon mal versprechen.

Ayia Napa und die Umgebung

Wie schon erwähnt, stand Zypern dieses Jahr gar nicht auf unserer Wunschliste. Nun, wie es oft passiert, läuft im Leben nicht immer alles nach Plan. So verschlug es uns nach Zypern, in die Badeortschaft Ayia Napa. Worüber wir heute mehr als glücklich sind. Denn diese Insel muss man zumindest einmal im Leben gesehen haben. (Für uns wird es definitiv auch ein zweites Mal geben. 🙂 )

Rund um die Ortschaft finden sich wunderschöne Sandstrände und kleine Buchten. Das Wasser schimmert überall türkisblau und ist definitiv das schönste Wasser, welches ich jemals im Leben gesehen habe. Das Wasser ist fast nahezu überall so, also egal wo man sich in Südzypern befindet, kann man das kristallklare Wasser genießen.

Unser Hotel lag direkt am Nissi Beach, den wahrscheinlich bekanntesten Strand in Ayia Napa. Als ich recherchiert habe, wo man mit der Familie schön urlauben kann, fand ich beinahe überall die Empfehlung für den Nissi Beach.

Nissi Beach

Der Nissi Beach – selten habe ich einen so malerischen Strand gesehen. Das Besondere ist das paradiesische Farbspektrum zwischen hellem Türkis und dunkelblauem Azurblau des Wassers, welches sich bis zum Horizont erstreckt. Der Nissi Beach ist ausserdem für den sandigen Steg, der das kristallklare Wasser trennt und auf eine kleine Insel führt, bekannt. Von dort aus kann man den Strand und das weite Meer beobachten und die Aussicht genießen.

Auf dem Strand befinden sich einige Strand Bars, die alle in maritimen Design eingerichtet sind. Ob griechische, traditionelle Gerichte oder vegane Snacks, es findet sich für jeden Gaumen das Passende.

Ein Teil des Strandes ist ziemlich ruhig und für Familien mit Kindern oder generell Menschen, die Ruhe suchen, bestens geeignet. Der andere Teil, auf dem sich der Steg befindet, ist etwas “lauter”. In diesem Teil befinden sich einige Bars, die auch Parties tagsüber veranstalten. Mir persönlich haben beide Seiten gut gefallen. Wir haben einfach nach Lust und Laune entschieden, wo wir den Tag verbringen möchten.

Der Nissi Strand, hat mein Herz gewonnen und zählt nun zu meinen Lieblingsstränden. Solltet ihr euch mal in Zypern aufhalten, kann ich euch den Strand wärmstens empfehlen.

Sightseeing Bootstour

Wenn es um den Urlaub und die Aktivitäten im Urlaub geht, bin ich da ziemlich gemütlich. Ich liebe es am Strand zu liegen und das Meer aus aller Nähe zu betrachten und genießen. Wenn am Meer, dann möchte ich keine Städte besichtigen oder Sachen unternehmen die nicht wirklich mit Wasseraktivitäten zu tun haben. Wahrscheinlich ist das nicht jedermanns Sache, aber ich liebe es meine Urlaube wirklich gemütlich wie möglich zu verbringen.

Wenn ich dennoch etwas anderes als nur am Strand faulenzen möchte, dann liebe ich es die Küstenlandschaft mit dem Boot zu erkunden. Ich denke, dass ist die beste Möglichkeit Teile der Küste zu sehen, die man sonst anders, nicht erreichen würde.

Was muss man unbedingt in Südzypern unternehmen?

An einem Tag haben wir also eine Bootstour unternommen und die schöne Küstenlandschaft von Zypern erkundet. Wir haben die Bucht von Konnos, die Blaue Lagune und die Green Bay gesehen und sogar in der Bucht von Konnos gebadet. Wie das Wasser dort aussieht, kann ich euch gar nicht mit Worten beschreiben. Das muss man sehen um zu verstehen, warum es so besonders ist. Einige Fotos sprechen für sich, wobei ich sagen muss, dass es Live noch schöner ist.

Konnos Beach

Und zum Schluss, muss ich euch noch den Konnos Beach vorstellen. Eine halbe Stunde mit dem Bus von Ayia Napa entfernt, befindet sich, von Felsen umgeben, der malerische Konnos Beach. Auch hier ist das Wasser klar und türkis-blau. Dieser Strand ist nicht besonders lang, aber auch hier kommt man auf eigene Kosten. Wasseraktivitäten, Schnorcheln oder auf einer paradiesischen Terrasse bei Snacks und kühlen Getränken den Ausblick genießen, das alles bietet der wunderschöne Strand.


Warst du schon in Zypern? Welche Badeortschaften kannst du mir sonst noch empfehlen?

Follow:
Kaja
Kaja

Full-Time Mama von einem kleinen Prinzen, leidenschaftliche Kaffeegenießerin und eine Fashion-Begeisterte.
Mein Motto: Den Trends niemals nachlaufen, denn diese sind kurzlebig, ein guter Stil dagegen ist unvergänglich.

Find me on: Web

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *