DER MALLORCA TRIP – DAS VISUELLE TAGEBUCH

Thursday, July 19, 2018

Der Trip nach Mallorca – ein wenig wehmütig und träumend blicke ich auf den heutigen Beitrag. Wir sind zwar schon längst aus dem langersehnten Urlaub zurück, aber in Gedanken sind wir noch immer auf Mallorca. So sehr ich unsere Stadt auch liebe, möchte ich im Sommer nur noch am Meer sein und den Alltag am Strand genießen. Dieses Jahr haben wir unseren Urlaub auf Mallorca verbracht und heute kann ich mit aller Sicherheit behaupten, dass ich mich noch nie an einem Urlaubsort so wohl und so heimisch gefühlt habe, wie dort. Für viele ist die Insel eine Partydestination, für mich wurde Mallorca ein Fleckerl auf dieser Welt, welches ich als ‚Sehnsuchtsort‘ bezeichnen würde.



Die Insel bietet im Großen und Ganzen die perfekte Mischung aus Erholung und Erlebnis und liegt dabei knappe 2 Flugstunden von Wien entfernt. Vor zwei Wochen war es endlich soweit und unsere Reise stand an. Wir konnten es kaum erwarten im Flieger zu sitzen und endlich wieder die angenehme Meeresbrise zu spüren. In Palma angekommen, ging es noch eine Fahrt weiter zu einem kleinen Örtchen im Osten der Insel – Cala Millor.



  Cala Millor

Cala Millor stand schon sehr lange auf unserer Reiseliste und obwohl für dieses Jahr eigentlich keine Mallorca-Reise geplant war, hat das “Schicksal” anders gewollt und wir verwirklichten uns diesen kleinen Traum. Es gibt viele Gründe warum gerade dieser Urlaubsort auch uns begeistern konnte – der lange weiße Strand, das kristallklare Wasser (zu dem komme ich noch), die schöne Promenade, das gute Essen… die netten Unterhaltungen am Abend und, und, und. Diese wunderschöne Bucht ist auch für Familien mit Klein-und Großkinder perfekt. Der feine Sand und das seichte Wasser sind mehr als optimal für Kinder. Und das Wasser, von dem kann ich gar nicht genug erzählen. So eine Farbe, so ein kristallklares und sauberes Wasser habe ich noch nie zuvor gesehen. Es war einfach unmöglich, die Farbe in einem Foto festzuhalten, also habe ich es aufgegeben. Die Farbe wird mir auf jeden Fall ewig in Erinnerung bleiben.

Unsere Urlaubstage haben wir so verbracht, dass wir jeden Tag am Strand lagen und abends der Promenade entlang spazierten. Jeden Abend haben wir auch einen anderen Teil der Stadt entdeckt – einen neuen Teil des Strandes, ein neues lokales Geschäft, neue Restaurants…Wie echte Touristen eben.:) Da es auch für Ilija das erste Meer-Erlebnis war, wollte ich nicht zu viel planen. Wir haben einfach nach Lust und Laune entschieden, wann und was wir machen wollten.

 

 

Besonders genossen haben wir die frühen Morgenstunden und den Sonnenaufgang, denn dieser entpuppte sich als noch spektakulärer, als wir es geahnt haben. Die Fotos sprechen glaube ich für sich selbst.

Der Urlaub hat uns allen drei so gutgetan und ich kann Mallorca und insbesondere Cala Millor wärmstens empfehlen. Dieser Ort gehört gesehen und mit allen Sinnen erlebt! Ich hoffe, dass sich sehr bald die Gelegenheit ergibt wird, Mallorca wieder zu besuchen und vielleicht noch einen neuen Teil der Insel zu erkunden. Fingers crossed!

 


Habt ihr einen besonderen Ort wo ihr gerne hingeht? Wart ihr schon mal auf Mallorca? 


 

2 Responses
  • L♥ebe was ist
    July 19, 2018

    ohh so ein visuelles Tagebuch ist eine echt tolle Idee meine Liebe! so kannst du deine schönen Momente und Ideen festhalten, aber auch als Leser bekommt man was davon mit und hat direkt ein paar tolle Tipps dabei 🙂

    wundervolle Eindrücke!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • The Cosmopolitas
      July 25, 2018

      Jaa, finde ich auch 😀 Man vergießt die tollen Momente dann nie. Freut mich übrigens, dass dir mein Beitrag gefällt. <3 <3 <3

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *