WIE ICH MEINE AKNE BEKÄMPFT HABE + MEINE ERSTE GESICHTSBEHANDLUNG

Thursday, November 3, 2016
Views:
1

Akne loswerden auf Milch verzichten

by Sara

Letzte Woche habe ich mich endlich getraut. Nach dem Jahrelangen Kämpfen mit Akne (die ich endlich losgeworden bin: Wie? Lies weiter ) hatte ich auch meine erste Gesichtsbehandlung und zwar im Beautysalon Sue Beauty im 10. Bezirk. Wieso habe ich es nur nicht früher gemacht?

Meine Hautunreinheiten – Wie alles begann

Seit ca. 2 Jahren kämpfe ich schon mit Hautunreinheiten. Wer hätte gedacht, dass ich diese mit 23 bekomme. Davor wurde ich immer auf meinen Makellosen Teint angesprochen, wurde nach Tipps gefragt und ich hatte einfach keine. Da ich nie Hautprobleme hatte, habe ich auch keine besondere Routine gehabt oder spezielle Produkte verwendet. Dann tauchten sie auf – wie aus heiterem Himmel – lästige Pickelchen an der Stirn und zwar nur an der Stirn. Zudem waren sie rot, als hätte ich eine Entzündung.  Zunächst wusste ich nicht, woran es lag. Ich war bei unterschiedlichen Dermatologen, habe verschiedene Cremes, Säuren, einfach alles Mögliche ausprobiert, doch nichts schien zu helfen. Noch schlimmer war es wegen der Tatsache, dass ich als Beraterin für Naturkosmetik gearbeitet habe. Als ich die Kunden beraten habe, wurde ich teilweise darauf angesprochen, wie ich die Kunden beraten soll, wenn ich selbst nicht weiß, wie ich meine Hautunreinheiten in den Griff bekomme.

Es war wirklich unangenehm. Eines Tages kam eine Dame zur Arbeit, die in der TCM tätig war und meinte, dass die Unreinheiten an der Stirn auf ein Magen-Darm Problem hindeuteten und ich meine Ernährung vielleicht ändern sollte. Danach habe ich Verschiedenes ausprobiert. Ich habe zunächst 2 Wochen lang Zucker aus meiner Ernährung gestrichen, doch es passierte nichts. Danach Gluten, aber es passierte nichts. Dann, nach mehr als einem Jahr habe ich endlich das Problem in den Griff bekommen.. ENDLICH!

Milchfreie Ernährung als Lösung

Nachdem ich bemerkt habe, dass das Problem weder etwas mit Zucker noch mit Gluten zu tun hat, entschloss ich mich, einen Monat lang auf Milchprodukte zu verzichten. Und da kam das erste Resultat – nach zwei Wochen war meine Stirn nicht mehr rot. Die kleinen Pickelchen sind geblieben, es sind aber keine neuen aufgetaucht. Ich konnte es einfach nicht fassen. Ich war so unglaublich glücklich. Ich kann es einfach nicht beschreiben. Nicht nur, dass ich keine Akne mehr bekommen habe, sondern hatte auch nie wieder Blähungen oder Krämpfe. Später hat sich auch herausgestellt, dass ich laktoseintolerant bin. Seitdem verzichte ich komplett auf Milchprodukte. Es ist schon ein paar Mal passiert, dass ich schwach wurde. Das habe ich jedoch sofort bereut, denn ich bekam schlimme Bauchkrämpfe und ach ein paar Tagen konnte ich gleich wieder neue Pickel sehen. Jetzt bin ich aber konsequent.

Unterlagerungen loswerden

OK. Ich habe keine neuen Akne bekommen, aber die “alten” bin ich teilweise nicht losgeworden und das nervt einfach. Vor ca. einem Jahr hat mir meine Dermatologin geraten, eine Hautausreinigung mittels Microdermabrasion und Fruchtsäure zu machen, da dies Hautverhornungen waren, die nicht von alleine verschwinden würden. Da ich aber höllische Angst davor hatte, dass jemand irgendetwas mit meinem Gesicht macht, habe ich mich zunächst geweigert. Ich meine, Hautabschleifung und Säure hört sich ja schrecklich an. Da sich aber nichts änderte, habe ich mich nach dem ziemlich langen hin- und her Überlegen getraut und machte letzte Woche meine erste Gesichtsbehandlung.

My First Facial

Meine Erste Geischtsbehandlung im Salon Sue Beauty

 

 

Meine erste Gesichtsbehandlung

Meine erste Gesichtsbehandlung habe ich im Beauty Salon Sue Beauty im 10. Bezirk gemacht. Für mich ganz praktisch, denn ich wohne ja auch im 10. Der erste Eindruck war sehr positiv. Der Salon ist wunderschön und stilvoll eingerichtet. Noch wichtiger aber, wurde ich ganz herzlich von der Inhaberin und Meister-Diplom Kosmetikerin Syuzanna Schenk empfangen. Da ich eine sehr neugierige Person bin, habe ich auch schon tausend Fragen gestellt und sie hat mir auch alle beantwortet.

Beautysalon Wien

Meine erste Gesichtsbehandlung

Nach einem langen und sehr informativen Gespräch, war ich nun bereit für meine erste Behandlung. Ich bekam eine Gesichtsausreinigung mit anschließender Feuchtigkeitsbehandlung. Ich wurde  anschließend in ein anderes Zimmer gebracht und sofort verwöhnt. Zunächst wurde mein Gesicht mit hochwertigen Produkten gereinigt und zugleich habe ich eine Massage bekommen. Nach der Ausreinigung habe ich eine Feuchtigkeitsbehandlung mit hochwertigen Produkten von Sothys bekommen. Es war nicht nur entspannend sondern ich habe auch direkt nach der Behandlung das erste Resultat gesehen. Tatsächlich wurden ganz viele von den Unterlagerungen beseitigt. Natürlich kann nicht alles nach einer Behandlung verschwinden, aber nach dieser Erfahrung werde ich sicher noch zu weiteren Behandlungen kommen. Wieso habe ich das nur nicht früher gemacht? Manchmal braucht man einfach zu lange, um sich etwas zu trauen. Ich sage aber immer: “Besser spät als nie”.

How I Got Rid of Akne by Dairy-Free Diet

Wie Ich Akne losgeworden bin

How I Got Rid of Forehead Akne

Vielen Dank an Sue Beauty für die tolle Behandlung

6 Responses
  • Michelle
    November 5, 2016

    Deine Haut sieht super aus!
    <3 michelle // covered in copper

    • The Cosmopolitas
      November 9, 2016

      Vielen Dank meine Liebe :). Ja, jetzt ist es endlich wieder besser geworden ^^ <3

  • Ricarda
    November 6, 2016

    Wow, tja so kann es gehen, nicht? Ich vertrage Milchprodukte auch nicht besonders, ich bekomme ebenfalls Blähbauch und Ausschlag, aber bei mir wurde keine Laktoseintoleranz beim Bluttest festgestellt. Nun, ich lasse sie trotzdem meist weg und damit geht es mir viel besser.

    Die Behandlung sieht aber auch sehr spannend aus und hilft bestimmt gut!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    • The Cosmopolitas
      November 9, 2016

      Liebe Ricarda,

      dann verstehst du mich 🙂 Wenn es dir nicht gut tut, ist es auf jeden Fall auch besser für dich darauf zu verzichten, auch wenn keine Intoleranz festgestellt wurde. Es ist wichtig, dass du dich gut fühlst.

      Leider ist es oft sehr schwer zu widerstehen, aber wir sind stark <3

  • Leni
    November 6, 2016

    Mir wäre das gar nicht aufgefallen! Deine Haut sieht immer so schön aus!
    Aber richtig toll das du eine Lösung gefunden hast. Freu mich sehr für dich!
    Liebe Grüße, Leni :*
    http://www.theblondejourney.com/?m=1

    • The Cosmopolitas
      November 9, 2016

      Hihi, dankeschön meine Liebe. Auf den Fotos sieht man es Gott sei Dank nicht so sehr, da ich ziemlich hell bin. Jetzt ist es aber Gott sei Dank noch viel besser geworden 🙂

      <3

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *