Apfel-Karotte-Brot mit Zimt und Nüssen

Apfelbrot mit Karotten, Zimt und Nüssen

*Enthält Werbung

Manche mögen es zum Frühstück salzig, manche eben süß. Ich bin eher eine Süße und bei mir gibt es meistens eine Smoothie-Bowl. Nichtsdestotrotz brauche ich hin und wieder Abwechslung und habe deshalb ein herbstliches süßes Rezept für kreiert – Apfel-Karotte-Brot mit Zimt und Nüssen. Ob einfach so zu einer guten Tasse Kaffee/Tee oder mit Butter und Honig – beide Varianten schmecken hervorragend. Das kann ich versprechen!

Ich bin gerade im Back- und Kochfieber. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich bald umziehe und mich so sehr auf eine große Küche freue, dass ich bereits jetzt begonnen habe, noch mehr als üblicherweise zu kochen. Zudem habe ich seit einiger Zeit auch einen neuen Helfer in der Küche, der mit das Backen sehr erleichtertet. Dazu komme ich aber noch. 🙂


Apfel Warenkunde

  • Der Apfel kommt ursprünglich aus Zentral- und Westasien.
  • Enthält Vitamin A, B1, B2, E und C.
  • Apfel tun dem Zahnfleisch gut.
  • Bietet viele Mineralstoffe.
  • Apfel ist das am weitesten verbreitete Obst.

*Neuer Küchenhelfer: Kenwood Chef Titanium KVC7320S

KENWOOD CHEF TITANIUM KVC7320S

Bis vor kurzem hatte ich für meine Backstunden einen seeeehr alten Handmixer, der schon fast den Geist aufgegeben hatte. Dieser war außerdem sooo laut, dass ich jedes mal Angst hatte, meine Nachbarn würden mich verfluchen. 🙂 Dieses Problem wurde allerdings durch meinen neuen Küchenhelfer gelöst, mit dem ich alles zubereiten kann, was mir so in den Sinn kommt – ob Brot (wie heute eben), Kuchen oder sogar Smoothie – alles ist möglich. Denn, im Lieferumfang bekommt man einen Glas-Mixeraufsatz, einen K-Haken, Ballonschneebesen, Teighacken, Patisserie Hacken, Rührelement zum Unterheben sowie eine Spachtel. Darüber hinaus bekommt man viiiiele weitere Ausätze, wenn man noch mehr aus dem Küchenhelfer holen möchte. Bei mir steht jedenfalls ein Spiralschneider auf der Wunschliste.

Beim heutigen Rezept kam zuerst der Ballonschneebesen und dann der Teighacken zum Einsatz. So habe ich den perfekten und flaumigen Teig für mein Apfel-Karotten-Brot gezaubert. 🙂


Rezept: Apfel-Karotte-Brot mit Zimt und Nüssen

Apfel-Karotte-Brot mit Zimt und Nüssen

Das heutige Rezept wurde vom heutigen Feiertag inspiriert, denn, der 16.10. ist der internationale Tag des Brotes! Wie cool ist das? Und, wer hat das gewusst? Ich liebe ja solche Feiertage und ich liebe Brot, deshalb gibt es auch ein Brot-Rezept. Vielleicht nicht super klassisch, aber man darf es Brot nennen. 🙂 Habe ich zumindest so beschlossen.

Bisher hatte ich viele Bananenbrote gebacken, bisher aber noch nie einen Apfelbrot. Deshalb war die Challenge auch nicht so einfach. Für das erste mal ist es ganz gut geworden, ich würde allerdings empfehlen, Zucker oder Süßungsmittel zu nehmen, wenn man es gerne wirklich süß haben möchte.



Zutaten für ca. 6 Portionen:

  • 75 g Kokosmehl
  • 75 g zarte Canihua-Flocken (oder Haferflocken)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1-2 TL Zimtpulver
  • 1/3 TL Muskatnuss
  • 1/2 sehr reife Banane
  • 3 Eier
  • 200 g griechisches Jogurt
  • 1 EL Kokosöl
  • 100 g Apfelmus
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Apfel
  • *Zucker oder Süßungsmittel, wenn man gerne süß isst!
  • Nüsse für die Kruste
Apfel-Karotte-Brot mit Zimt und Nüssen

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  2. Kokosmehl, Canihua-Flocken, Backpulver, Zimt, Muskatnuss mischen.
  3. Banane mit den Eiern, Jogurt, Kokosöl sowie Apfelmus mixen.
  4. Die trockenen Zutaten mit den flüssigen nn der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten.
  5. Den Apfel halbieren und eine Hälfte reiben. Karotte ebenso und anschließend beide zum Teig hinzufügen.
  6. In eine Form gießen und glatt streichen.
  7. Den restlichen halben Apfel dünn schneiden und in den Teig drücken.
  8. Die Nüsse zerkleinern und darauf verteilen.
  9. Ca. 40 Minuten backen, aber bereits bei 30 Minuten eine Probe machen.
  10. Mit oder Ohne Butter und Honig genießen. 🙂

Mehr Rezepte zum Thema “Apfel” findest du bei den Mädels unserer Kochreihe “Cook it your way”


Follow:
Timo
Timo

Ein Food- und reisesüchtiger Mensch, der sich auch mit 28 über kleine Dinge freuen kann: Eine Schoko-Mousse-Torte lässt jede Sorge zumindest kurz verschwinden. Allerdings nur dann, wenn die Schokolade dunkel ist.

Auf “The Cosmopolitas” schreibe ich gerne über alles, was so in meinem Kopf herumschwirrt: Über diverse Gedanken, Essen, Reisen, Mode, und, und, und…
|| Sonst bin ich…
…eine wissbegierige Persönlichkeit, eine Predigerin des lebenslangen Lernens und bald eine Matrosin.:)

Find me on: Web

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *