Pflegetipps für Rosacea-Haut – die richtige Hautpflege

Dass meine Haut an Rosacea erkrankt ist, habe ich euch ja bereits verraten. Für die Hautkrankheit typisch ist eine empfindliche Haut, die sensibel auf verschiedenste Faktoren, reagiert. Da ich seit einiger Zeit versuche, meine Haut in den Griff zu bekommen, möchte ich mit euch meine Pflegetipps sowie alles, was es bei der Wahl der richtigen Creme bei Rosacea zu beachten gibt, teilen.

Tipps für die Hautpflege

Wenn die Haut an Rosacea erkrankt ist, muss man nicht nur auf die richtige Pflege achten, sondern auch auf andere Trigger, die das “blühen” der Haut zusätzlich beeinflussen können. Folgendes habe ich während der letzten Monate, seit ich erfahren habe, dass meine Haut an Rosacea erkrankt ist, beobachtet. Das hier wären meine Tipps:

  • Heißes Wasser meiden, das Gesicht mit eher lauwarmen Wasser waschen
  • Heiße und vor allem lange Bäder vermeiden
  • Die Haut niemals trockenrubbeln sondern abtupfen
  • Auf Peelings verzichten
  • Immer einen Lichtschutzfaktor unter der Hautpflege verwenden
  • Pflege-Produkte mit einem hohen Wasseranteil bevorzugen
  • Milde Waschgels verwenden (unten habe ich euch zwei angeführt, die ich wärmstens empfehlen kann)
  • Bei der Auswahl der Pflegeprodukte äußerst auf die Inhaltsstoffe achten (z.B. keine Duftstoffe und Alkohol, ätherische Öle, die die Haut durchbluten sowie fettende Salben oder Anti-Aging Inhaltsstoffe)
  • Keine scharfen Speisen konsumieren
  • Auf Alkohol eher verzichten (Ich gönne mir trotzdem ab und zu ein Gläschen Weißwein)
  • Nikotin ist ebenfalls ein absolutes No-Go
  • Koffein sollte man eher in kleinen Mengen konsumieren
  • Wenn es um Make-Up geht, sollte man eher auf Rosa/Rote Blushes verzichten, da sie die Gesichtsröte zusätzlich hervorheben können

Die richtigen Pflegeprodukte für die Rosacea-Haut

Wie bei vielen anderen Hautkrankheiten, gilt auch hier – weniger ist mehr. Das A und O bei der Pflege ist, die sanfte Reinigung. Ich habe bis jetzt zwei Reinigungsgels verwendet, die sanft zu der Haut sind und sogar das Augen-Make-Up entfernen. Das eine ist Rosaliac von La-Roche-Posay und das andere ist der Ultra Calming Cleanser* von dermalogica.

Hautpflege bei Rosacea Haut

Bei der Auswahl der richtigen Pflegeprodukte sollte man auf einige Wirkstoffe achten, die in der Pflegecreme nicht enthalten sein sollten. Hier ist zum Beispiel wichtig, dass die Produkte mehr Wasser als Öl enthalten. Außerdem ist es wichtig, dass die Cremen mit keinen Silikonen angereicht sind. Alle Stoffe, die die Durchblutung fördern, sind eher zu meiden. Das sind Präparate, die zum Beispiel Kampfer, Menthol oder Duftstoffe sowie Zusätze wie Hamamelis, Salbei oder Zinksulfat, enthalten.

Als ich von meiner Krankheit erfuhr, habe ich mit einer medikamentösen Behandlung begonnen, die ich überhaupt nicht vertragen konnte. In dieser Zeit habe ich das Rozex Gel und die Solantra Creme verwendet. Das Rozex Gel war ziemlich beruhigend, hat aber bei mir nicht wirklich etwas bewirkt und die Solantra Creme konnte ich überhaupt nicht vertragen. Nach jeder Anwendung hat meine Haut gejuckt und es haben sich noch mehr Rötungen gebildet, als sie davor da waren. So habe ich die Therapie nach einigen Wochen abgebrochen, da ich den Juckreiz und die trockene Haut nicht mehr aushalten konnte.

In der Zwischenzeit, habe ich die UltraCalming Serie von dermalogica, die sich aus vier Präparaten zusammensetzt, bekommen und verwende sie nun seit einigen Wochen. Die UltraCalming Serie umfasst:

  • UltraCalming Cleanser*
  • UltraCalming Serum Concentrate*
  • Redness Relief Essence*
  • Super Sensitive Shield SPF 30*

*pr-samples


Derweil kann ich dazu sagen, dass meine Haut die Produkte ziemlich gut verträgt. Alle Produkte sind sanft und reizen die Haut nicht. Meine Rosacea ist nach wie vor da, aber es ist nun ein langer Weg bis die Haut auf eine sichtbare Weise heilen kann. Es sind sehr viele Faktoren, die die Haut beeinflussen und es ist mir daher klar, dass es nicht nur an guten Pflegeprodukten liegt, sondern an der gesamten Umstellung des Lebensstiles.

dermalogica Pflegecremen für Rosacea-Haut

Dazu möchte ich noch erwähnen, dass jede Therapie auch scheitern kann. Es gibt Produkte die bei einem Wunder bewirken und bei anderen einen Juckreiz auslösen. Der Weg der Heilung kann sehr mühsam sein, man muss sehr viel ausprobieren um die richtigen Pflegeprodukte für sich zu finden, aber die Gesundheit meiner Haut ist es wert. Wenn man weiß worauf man bei der Hautpflege achten sollte, ist das Ganze um einiges einfacher.


Solltet ihr noch Fragen über die Rosacea oder Pflegeprodukte haben, könnt ihr mir jederzeit schreiben.

UltraCalming Serie von dermalogica
Follow:
Kaja
Kaja

Full-Time Mama von einem kleinen Prinzen, leidenschaftliche Kaffeegenießerin und eine Fashion-Begeisterte.
Mein Motto: Den Trends niemals nachlaufen, denn diese sind kurzlebig, ein guter Stil dagegen ist unvergänglich.

Find me on: Web

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *